Erreichen Sie Ihre Fitnessziele
Quelle: Pixabay

Im neuen Jahr haben sich viele Menschen wieder viele Dinge vorgenommen. Öfter im Handy Casino zu gewinnen ist zwar ein gutes Vorhaben, aber da es sich bei Casinospielen um Glücksspiele handelt, lässt sich da nichts garantieren. Spaß macht es trotzdem!

Was auch oft zu den guten Vorsätzen zählt, sind regelmäßige Besuche im Fitness-Studio, um den Kör­per auf Vordermann zu bringen. Hierbei haben die meisten ein ungefähres Ziel vor Augen. Dies zu erreichen, kann entscheidend für die Motivation sein. Daher möchten wir Ihnen heute ein paar Tipps an die Hand geben, damit es mit den Zielen im Fitness-Studio in diesem Jahr auch klappt.

Realistische Ziele setzen

Dies ist sehr wichtig. Besonders für Anfänger sollte klar sein, dass sie nach drei Monaten nicht wie Arnold Schwarzenegger zu seinen besten Zeiten aussehen werden. Sollte man sich klar darüber sein, was man erreichen will. Hier können Dinge wie Gewichts­reduzierung, Aufbau von Muskelmasse oder auch nur das Erreichen einer bestimmten An­zahl von Wiederholungen oder einer gewissen Trainingsdauer oder das Heben eines be­stimm­ten Trainingsgewichts zählen. Was bei den Zielsetzungen realistisch ist, hängt auch stark vom schon vorhandenen Fintess-Level ab. Besonders Neulinge im Fitness-Studio sollten sich hier von den Trainern beraten lassen und nicht einfach „drauflos trainieren“, denn auch hier hilft es, Ziele zu erreichen und Erfolge zu sehen.

Kurz- und langfristige Ziele setzen

Denken Sie darüber nach, was Sie in einem Jahr erreicht haben wollen. In vielen Fällen wird dies eine Gewichts­reduzierung sein. Denken Sie daran, Ihr Ziel realistisch zu halten und dieses im Fitness-Studio anzugeben. So können Sie und der Trainer gezielt da­rauf hinar­beiten. Die schriftliche Formulierung und das Aufhängen des Schreibens an einer Stelle, die Sie täglich sehen, können dabei helfen, Sie an Ihre Ziele zu erinnern und zu motivie­ren.

Die langfristige Zielsetzung besteht aus dem Erreichen vieler kurzfristiger Ziele. Eine Ge­wichts­­reduzierung am Ende des Jahres sollte ja nicht nur im letzten Monat passieren, sondern schrittweise über das Jahr verteilt erreicht werden. Das Erreichen dieser Zwischen­ziele ist ein gesunder und motivierender Weg zur Erreichung Ihres großen Ziels.

Setzen Sie sich erreichbare Trainingsziele
Quelle: Pixabay

Gemeinsam trainieren

Zu zweit oder in der Gruppe machen viele Dinge einfach mehr Spaß. Das ist auch im Fitness-Studio nicht anders. Schon allein der Gang dorthin kann viel einfacher sein oder überhaupt losgehen, weil der Trainingspartner Sie abholt. Auch beim Training selbst sind Partner eine gute Motivation. Manche Übungen gehen zu zweit auch viel besser. Auch Joggen oder Radfahren macht gemeinsam mehr Spaß als auf sich allein gestellt. Und außerdem bietet sich Ihnen hier die Chance, jemanden zu über- bzw. zu unterbieten. Das sorgt für Spaß und zusätzliche Motivation.

Die Ziele messbar machen

Wie können Sie sicherstellen, dass Sie auf dem richtigen Weg sind, wenn Sie keine Möglich­keit haben, die Ergebnisse zu messen? Beim Gewicht ist das leicht, weil man einfach auf die Waage steigen kann. Aber wichtig ist, dass Ihre Ziele mess­bar sein müssen. Wöchentliches oder monatliches Wiegen hilft beim Erreichen der kurz­fristigen und damit auch langfristigen Ziele.

Übernehmen Sie Verantwortung und nutzen Sie die messbaren Ziele, um zu sehen, wie Sie vorankommen. Sehen Sie, dass Sie ein kurzfristiges Ziel nicht erreichen können, dann wissen Sie, dass Sie Anpassungen vornehmen müssen, um wieder auf den richtigen Weg zu kommen. Einfache Umstellungen an Ihrer Ernährung oder vielleicht etwas mehr Herz-Kreislauf-Training, um mehr Kalorien zu verbrennen, können dabei schon ausreichen.

Den Appetit kontrollieren

Heißhunger kann ein Hinweis auf mangelnde Nährstoffe in der Ernährung sein. Oder ein Zeichen dafür, dass Sie einfach durstig oder müde sind. Bevor Sie also zum Keks greifen, versuchen Sie ein Glas Wasser oder ein Nickerchen. Wenn Ihr Körper nicht ausreichend mit Flüssigkeit versorgt ist oder Sie nicht genug geschlafen haben, können sich Symptome in Form von Heißhunger zeigen.

Hier finden Sie weitere Tipps zur Erreichung Ihrer Fitness-Ziele. Wir wünschen viel Erfolg!