Neues iPhone SE
Quelle: Pexels

Seit Jahren sind sie nun schon unsere treuen täglichen Begleiter und aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Sie erfüllen viele Aufgaben, vom einfach Telefonat oder SMS-Versand über das Schießen von Fotos und Aufnhemen von Vidoes in HD-Qualität bis hin zum Chatten mit Freunden, Checken von Facebook oder Spaß mit einem Spiel. Und das alles unterwegs. Die Rede ist natürlich von unseren Handys, oder auch Smartphones, wie die Geräte jüngeren Datums auch genannt werden. So gut wie jährlich gibt es neue Modelle bei den großen Herstellern. Mit einem neuen Smartphone macht das Spielen im Handy Casino auch gleich noch einmal so viel Spaß!

Trotzdem will nicht jeder viel Geld für das neueste und teuerste Modell ausgeben. Hier bieten sich Sonderversionen der Geräte an, die älteres Design mit neueren Komponenten kombinieren. Nun hat Apple offiziell das neue iPhone SE angekündigt.

Das neue iPhone SE im Überblick

Dieses ab dem 24.4. erhältliche, kostengünstigere iPhone hat die gleiche Form wie das iPhone 8, also ein 4,7-Zoll-Display und Home-Taste mit Touch-ID. Es startet mit 64 GB Speicherplatz. Das Design ist seit dem iPhone 6 unverändert, so dass das iPhone SE praktisch die fünfte Genera­tion desselben Aussehens ist. Es wird in Schwarz, Weiß und Rot erhältlich sein und wie andere iPhones mit einem Gratisjahr Apple TV Plus geliefert.

Das iPhone SE ist im Wesentlichen ein iPhone 8 mit besserer Kamera, besserem Prozessor und niedrigerem Preis. Obwohl das Design älter ist, verfügt dieses iPhone SE über den A13 Bionic-Chip von Apple, der auch in den neuesten iPhone 11 und 11 Pro Modellen verbaut wird. Dies sollte eine viel längere Lebensdauer als beim iPhone 8 sicherstellen, das es in Apples Sortiment ersetzt.

Das Gerät wird nur mit einem kleinen 5W-Ladegerät geliefert, obwohl mit dem richtigen Adapter auch 18W-Schnellladen funktioniert. Zum Aufladen wird ein Lightning-Anschluss verwendet, auch das drahtlose Qi-Aufladen wird unterstützt. Ein Kopfhörer­anschluss ist nicht vorhan­den, aber Lightning-Kopfhörer gehören zum Lieferumfang.

Die Unterstützung von Wi-Fi 6, Gigabit LTE und Dual-SIMs (wobei die zweite eine eSIM ist), sowie von „Haptic Touch“ runden die modernen Eigenschaften ab.

iPhone in Aktion
Quelle: Pexels

Neue Kamera-Features

Der Prozessor ermöglicht auch einige neue Kamerafunktionen. Auf der Rückseite befindet sich ein einzelnes 12-Megapixel-Kameraobjektiv mit Blitz. Apple nutzt nach eigenen Angaben die A13 Bionic-Chips, um Smart HDR-Fotografie zu verbessern. Hier werden mehrere Aufnahmen zu einem einzigen Foto kombiniert und so Beleuchtung und Detailgenauigkeit optimiert.

Das iPhone SE verfügt auch über einen Porträtmodus mit neuer Technologie. Hier wird maschi­nelles Lernen zur Gesichtserkennung genutzt. Darüber hinaus kann es laut Apple auch 4K-Videos mit 60 Bildern pro Sekunde (mit optischer Bildstabilisierung) aufnehmen. Die nach vorne gerichtete Selbstauslöser-Kamera hat 7 Megapixel und kann Effekte im Hochformat erzeugen.

Die Sache mit dem Display

Viele der neuen Teile der zweiten Generation des iPhone SE sind identisch mit dem iPhone 8. Es sollte ungefähr die gleiche Akkulaufzeit wie das iPhone 8 haben. Auch Gehäuse, die für das iPhone 8 entworfen wurden, sollen mit dem SE gut funktionieren. Und es verwendet Apples 4,7-Zoll Display mit Echtton-Farben. Das klingt so, als wäre es genau dasselbe Display wie auf dem iPhone 8.

Von der Qualität des Displays her ist das kein Problem. Dieses IPS-Display ist bekannt und beliebt. Allerdings wird es die enttäuschen, die auf ein kleineres Telefon gewartet haben. Allerdings ist dies laut Apple mit bisher 500 Millionen verkauften Geräten die populärste Bildschirmgröße. Auch das ist ein Grund für die Wahl dieser Größe auch bei der neuen Version des iPhone SE.

Auch ein Deal für Sie?

Das iPhone SE sieht insgesamt nach einem sehr guten Angebot aus. Es ist ein Telefon mit einer guten Kamera und dem gleichen Prozessor, der auch in den teuersten iPhones verwendet wird. Ein heute gekauftes Telefon wird also noch jahrelang Software-Updates erhalten.

Ob es auch ein gutes Gerät ist, wird die Praxis zeigen. Ein Problem könnte die Größe sein. Denn das ursprüngliche iPhone SE von 2016 ist auch deshalb so beliebt, weil es im Vergleich zu den meisten anderen so klein war. Es hatte das gleiche Design wie das iPhone 5. Obwohl dieses Display nach heutigen Maßstäben winzig ist, fühlt sich das für manche immer noch besser an. Apple hat den Verkauf des ursprünglichen SE im Jahr 2018 eingestellt.

Für die, denen iPhone 6, 7 und 8 zu groß waren, wird das iPhone SE der zweiten Generation das wohl auch sein. Allerdings geht der Trend bei neuen Modellen zu großen Bildschirmen. So wird eben das für manche zu große 4,7 Zoll-Display zum neuen „klein“.